Wir halten ca. 200 Milchkühe auf traditionelle Weise auf unserem Hof in Burweg und haben ca. 130 Hektar Fläche, um dort das Futter für unsere Tiere anzubauen.

 

Unsere unbehandelte und frische Milch kommt von Kühen….

….welche sich größtenteils von selbst angebautem Futter ernähren.

….welche von April bis Oktober auf der Weide sind.

…. welche genügend Platz in den modernen Boxenlaufaufställen haben.

…. welche täglich 2x gefüttert und gemolken werden.

 

Der Weg der Milch:

Nachdem unsere Kühe ein Kälbchen bekommen haben, werden sie 2 mal am Tag gemolken. Vor dem Melken werden die Zitzen am Euter der Kühe mit einem Dip-Mittel gereinigt, danach werden sie an die Melkmaschine angeschlossen, welche automatisch erkennt wann die Kuh fertig ist mit melken.

Danach fließt die Milch durch einen Filter und wird sofort im Tank auf 4°C herabgekühlt, dann bringen wir sie in einem geschlossenen Edelstahlbehälter in den Milchautomaten, dort wird sie ebenfalls gekühlt und umgerührt.

Und am Ende ist unsere Milch bei Ihnen im Kühlschrank bis zu 3 Tagen haltbar, sofern Sie die Kühlkette nicht lange unterbrechen. Wir müssen Sie daraufhinweisen, dass Sie die Milch vorher abkochen sollten, auch wenn sie für gesunde Menschen kein Problem darstellt.

 

Wenn sie Fragen haben oder unseren Hof besichtigen wollen, sprechen sie uns gerne an!

 

Weitere Informationen:

Ist Milch nun gesund – oder schädlich?

Inhaltsstoffe von Rohmilch

Forscher begleiten: Täglich ein Glas Rohmilch

Allergien und Asthma – Warum Rohmilch schützt